FC Diabetologie: Fußballspiele gegen Politiker

fc_diabetologie.jpgBei welchem Thema finden Ärzte, Politiker und Betroffene am ehesten zusammen? Richtig, Fußball. König Fußball übt eine Faszination auf alle Bevölkerungsschichten, Berufsgruppen, Altersgruppen, Geschlechter gleichermaßen aus. Fußball kennt keine sozio-demografischen Unterschiede und keine Grenzen.

Unbestritten ist Fußball für Profis knallharter Hochleistungssport, für den Fan dagegen pure Emotion und Leidenschaft. Keine andere Sportart der Welt schafft es, so viele Menschen zu einem Ereignis zu vereinen. Warum also sollte man dieses Potenzial nicht nutzen, um die Diabetesaufklärung voranzutreiben und Ärzten, Politikern und Betroffenen die Gelegenheit zu geben, ins Gespräch zu kommen?

Wir haben Fußballer und Trainer gesucht, die sich für Primärprävention engagieren. So haben wir mit Startrainer Christoph Daum und mit Politikern im Bundestag Gespräche zum Thema Prävention geführt und gleich darauf ein Benefizspiel zugunsten von diabetesDE vereinbart: Am 5. Mai 2015 trat der FC Bundestag, bestehend aus Parlamentariern aller Parteien, an gegen den neu gegründeten FC Diabetologie, der sich aus Ärzten, Beratern und Betroffenen zusammensetzt. Natürlich steht der Fußball im Mittelpunkt, die sportliche Betätigung ist aber auch Mittel zum Zweck: Bei der "dritten Halbzeit", die nach jedem Spiel stattfindet, haben die Ärzte, Berater und Betroffene Gelegenheit, sich mit den Politikern aus ganz unterschiedlichen Politikfeldern über das Thema Diabetes zu unterhalten und diese für das Thema zu sensibilisieren.

Und wenn die Verbindung schlüssig ist, ermöglicht Fußball auch eine breitere Berichterstattung zu Diabetes in den Medien. Dies zeigte sich an der Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft im November 2014 in Leipzig, als das erste Training des FC Diabetologie unter der Leitung von Christoph Daum stattfand und gleich mehrere Medien darüber berichteten. Im Interview erwies sich Christoph Daum als versierter Präventionsaktivist, der konkrete Vorstellungen für eine bessere Prävention des Typ-2-Diabetes hat. Er forderte neue Anreizsysteme für mehr Bewegung und gesündere Ernährung und stadtplanerische Konzepte zur Förderung von Bewegung.

Sein ehrenamtliches Engagement für den FC Diabetologie setzte Christoph Daum danach fort. So fand am 6. November 2015 ein weiteres Spitzen-Fußballspiel in Düsseldorf statt: Der FC Diabetologie trat gegen den FC Landtag NRW an. Am 15. April 2016 spielt der FC Diabetologie dann gegen den FC Landtag Sachsen, am 31. Mai 2016 erneut gegen den FC Bundestag. Für 2017 ist wieder ein Spiel gegen den FC Bundestag geplant.

Mehr Infos zu den Spielen, Fotos und Videos finden Sie hier: www.diabetesde.org/fussballspiele