Warum wir die Kampagne unterstützen

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
Ich überzeugt bin, dass es uns gemeinsam gelingt, die Volkskranheit Nr. 1 einzudämmen.

- Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
die bestmögliche Versorgung von Menschen mit Diabetes mellitus unser ureigenstens Anliegen ist!

- Mitarbeitern/Geschäftsführung der GZW-Diabetes-Klinik Bad Nauheim gGmbH und des Diabeteszentrum Mitt -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
selbst betroffen bin und meine Frau an den Spätfolgen leidet.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich die Forderungen der Kampagne begrüße. Mit kraftvoller Stimme und tatkräftiger Präsenz, können die Forderungen wahrgenommen werden.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
mein Mann betroffen ist.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
wir mehr Selbsthilfe brauchen und eine bessere technische Unterstützung in der Therapie!

- Jan Twachtmann -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
diese Aktion wichtige Dinge in Bewegung setzt

- Michael Bertsch -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich als Mutter nicht nur verstärkt auf die Ernährung meiner Tochter achte, sondern habe auch meine umgestellt. Ich begrüße daher die Forderung, den gesunden Lebensstil zu fördern.

- Andrea Ballschuh -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
mein Mann Typ-1-Diabetiker ist. Diabetes ist eine unterschätzte Krankheit. Kaum ein Politiker kennt den Unterschied zwischen Typ 1 und Typ 2. Das muss sich dringend ändern.

- Inge Steiner -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich überzeugt bin, dass es uns gemeinsam gelingt, die Volkskranheit Nr. 1 einzudämmen.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
meine Tochter (4 Jahre) es auch bekommen hat und ich jetzt weiß, was das bedeutet!!! Es sollte bestmöglich medizinische Unterstützung geben, damit auch Diabetiker ohne Folgeerkrankungen leben können!!!

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
Es an der Zeit ist!!!!

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
mir grundsätzlich mein Arzt mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber man muss auch tun was der Arzt sagt, sonst hat alle keinen Sinn. Kopf hoch das gelingt, wenn ein Wille vorhanden ist.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich durch Bewegungsmangel und falsche Ernährung Diabetes bekommen habe.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich auch seit 34 Jahren Typ 1 Diabetiker bin und auch vielen mithelfen möchte

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich mir einen Nationalen Diabetesplan und eine bessere Versorgung von Menschen mit Diabetes wünsche

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich Diabetes ein Gesicht geben will !

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich weiterhin kämpfen möchte damit die passende Therapie eingesetzt wird. Es ist immer besser preventiv und zukunftsorientiert zu agieren, als schwere Zustände zu behandeln.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
Ich selber Melulitis 2 habe .

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
Ich selber Diabetes mellitus 2 habe.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich seit 2010 selber an Diabetes Typ 1 (Lada Diabetes) erkrankt, die Hoffnung habe, das die Forschung fortschritte macht. Ich nehme auch aktiv als Proband an Forschungsstudien teil.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich seit 3 Jahren selbst betroffen bin.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
meine Tochter Diabetes Typ 1 seit 5 Jahren hat und im Kindergarten sowie in der Schule viel zu wenig für Kinder mit dieser Erkrankung gesetzlich geregelt worden ist. Viele Eltern müssen kämpfen, um ein wenig Hilfe zu erhalten.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
seit 38 Jahren Typ I Diabetiker bin und ich gerne noch erleben würde, dass Diabetes heilbar ist.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich selber Typ 1 bin und mit einigen Sachen noch sehr unzufrieden bin

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich trotzdem Mama sein darf

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
dennoch glücklich bin

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
er zu mir gehört!

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich seid 2000 Diabetes Typ II habe -und Neue Menschen Treffen und Kennenlern möchte mit Typ II. Mit freundlichen Grüßen Martin Ross

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
mein Sohn und ich Typ 1 Diabetes haben. Für Kinder mit Diabetes sollte alles menschenmögliche getan werden, damit sie glücklich aufwachsen können und zu starken Erwachsenen werden können!!!

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich selber seit 2010 an Diabetes Typ 1 erkrankt bin

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich Diabetiker bin.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
Diabetes nicht SÜSS ist

- Ilona Grünwald -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich für die Einführung einer Zuckersteuer bin, um die Zahl der Übergewichtigen nicht noch weiter zu erhöhen

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
diese Kampagne jede Unterstützung braucht.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich, Claus Laven, selbst Diabetiker bin und aktiv in der Selbsthilfe tätig bin. Auf meine Einladung hin habe ich Herrn Oliver Wittke, CDU MdL NRW und zukünftiger MdB, getroffen, um Ihn über die Kampagne Diabetes-Stoppen zu informieren.

- -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
mein Sohn Daniel 3 Wochen,nachdem dieses Foto gemacht wurde, vollkommen unerwartet mit Diabetes 1 ins Koma fiel und danach gestorben ist. Der Arzt im Krankenhaus diagnoszierte nur einen Magen-Darm Virus.

- Volker W. -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich meine Erkrankung nicht stigmatisieren möchte und auf Unterstützung seitens der Kassen, der Politik und der Gesellschaft hoffe

- Elvira -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
wir für eine Patienten-orientierte Gesundheitspolitik sind.

- Mitglieder der SHG Aachen des DDH-M -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
Sport und Diabetes besser klappen sollen!

- Matthias Alexander Schmidt -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
Ich mir wünsche, dass der Umgang noch einfacher wird.

- Andreas Gebel -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich selber schon über 20 Jahre Diabetiker bin

- Klaus-Dieter Bunk -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich selbst betroffen bin und dagegen ankämpfe

- Belinda K. -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
Diabetes verbindet; und zwar schon die Kleinen ... Eine Freundschaft ist entstanden und für die zwei ist es sehr wichtig zu wissen: Hey, dem gehts genau wie mir. Der bekommt auch alle 2 Tage einen Piek. Die zwei auf dem Bild sind seit ca 3 Jahren befreund

- Petra W. -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
unsere kleine Tochter mit 15 Monaten an Diabetes erkrankte und wir der Meinung sind, dass diese Krankheit nicht korrekt angesehen wird von den Krankenkassen und Politikern!!! Wir fordern Pflegestufe für die Kleinen und CGM von Anfang an für kleine Kinder!

- Petra W. -
Bild der Person

Ich unterstütze „Diabetes STOPPEN – jetzt!“, weil
ich auch Hilfe zur Selbsthilfe unterstütze!

- Gudrun John -
Bild der Person